Produkt

Transparenz ist alles: #tide bietet neu Material-Passports an

Die Kreislaufwirtschaft funktioniert nur, wenn Materialströme und Produkte rückverfolgbar sind. #tide ocean setzt hier neue Massstäbe dank Blockchain-Technologie, von der auch Kunden profitieren können.

Transparenz war vom ersten Tag Teil des Geschäftsmodells von Tide Ocean. Sie ist von zentraler Bedeutung für den Aufbau von Vertrauen. Und unser Versprechen lautet, das vertrauenswürdigste Label für meeresgebundene Rezyklate zu werden.

Da reicht es nicht aus, nur einen Rohstoff bereitzustellen. Wir müssen diesen mit zuverlässigen, öffentlich zugänglichen Rückverfolgungsdaten verbinden. Die Herkunft unseres Materials soll vollständig offengelegt und die Reise durch unsere Lieferkette transparent nachvollziehbar sein.

Gemeinsam mit dem norwegischen Technologieunternehmen Empower verfolgen wir unsere Materialströme auf jedem Schritt der Reise: von dem Moment, in dem ein Stück ozeangebundener Kunststoffabfall von einem unserer Waste Collectors eingesammelt wird, bis zu dem Moment, in dem das upgecycelte Kunststoffgranulat unsere Kunden erreicht.

All diese Daten, einschliesslich Fotos, Kalenderdaten, Mengen und Informationen zu den einzelnen Verarbeitungsschritten, werden in einer öffentlichen Blockchain gespeichert. Damit ist maximale Transparenz und Sicherheit gewährleistet.

Maximale Transparenz dank Blockchain 

Die lückenlose Rückverfolgung unseres #tide ocean material® vom Kunststoffabfall bis zum upgecycelten Granulat ermöglicht es uns, einen Materialpass zu erstellen, der die Reise des Kunststoffs durch unsere Lieferkette dokumentiert. Das erhöht den Wert und die Glaubwürdigkeit für alle beteiligten Akteure, insbesondere für die Marken und Hersteller, die unser Material verwenden. Die Verwendung einer öffentlichen Blockchain-Lösung sorgt für eine weitere Ebene zusätzlicher Transparenz.

Jede Kunststoffcharge, die an einen #tide®-Kunden versandt wird, hat ihren eigenen Materialpass, der über einen QR-Code zugänglich ist. Auf diese Weise lassen sich unsere Materialien vom Endprodukt bis zum Ort ihrer Sammlung vollständig zurückverfolgen.

Eine echte chargenbasierte Rückverfolgbarkeit in der Lieferkette schafft einen Mehrwert für alle Beteiligten und ist ein Eckpfeiler der Kreislaufwirtschaft. Nur rückverfolgbare Materialien können zuverlässig recycelt werden. Aus diesem Grund schlägt die Europäische Union – als Teil ihres "Green Deal" – bereits heute Rechtsvorschriften vor, um die Erstellung und Umsetzung digitaler Produktpässe für regulierte Produkte wie etwa Batterien voranzutreiben.

Das Blockchain-basierte Tracking ist nicht die einzige externe Bestätigung, die #tide seinen Kunden liefert. #tide wird auch jährlich von der unabhängigen Kontrollstelle Control Union auditiert und zertifiziert – so etwa bestätigt das OBP-Zertifikat (ocean-bound plastic), dass #tide ocean material® effektiv aus ozeangebundenem Kunststoff besteht. Auch erfüllt #tide den Global Recycled Standard (GRS).