Keynote

Kunststoffe in der Kreislaufwirtschaft

Die Verschmutzung der Umwelt durch Kunststoffabfälle beschäftigt seit Jahren die Gesellschaften und beeinträchtigt das Image des Werkstoffs massiv. Der Einstieg in die Kreislaufwirtschaft wird propagiert. Was verstehen wir darunter und welche Varianten sind möglich und wie verändern sich Prozesse.

   

Die Verschmutzung der Umwelt durch Kunststoffabfälle beschäftigt seit einigen Jahren die Gesellschaften und beeinträchtigen das Image des Werkstoffs massiv. Aktuell kommt auf Grund der Energieknappheit und -preisen noch eine reduzierte Verfügbarkeit hinzu. Es wird der Einstieg in die Kreislaufwirtschaft propagiert. Doch was verstehen wir unter Kreislaufwirtschaft, welche Varianten sind möglich und wie verändert sich der Entwicklungsprozess?

Wird der Umstieg zu Ende gedacht, sprechen wir nicht von kleinen Veränderungen sondern von grundlegend geänderten Prozessen. Die Möglichkeiten und Fragestellungen werden diskutiert und es werden erfolgreiche Beispiele in der Umsetzung präsentiert.





Referent*innen (1)

Prof. Daniel Schwendemann

Prof. Daniel Schwendemann

Professor