Produkt

Unendliche Farbvielfalt mit Seidenglanz-Effekt für den 3D-Druck

Ein breites Spektrum an unendlichen Farbvariationen zeigt die Firma Color Technik, anhand einer Musterbox auf der Swiss Plastics Expo in Luzern, am Stand B2041 / Halle 2 und bringt Abwechslung in den Schweizer Markt für 3D-Druck-Anwendungen.

Ein breites Spektrum an unendlichen Farbvariationen zeigt die Firma Color Technik, anhand einer Musterbox auf der Swiss Plastics Expo in Luzern, am Stand B2041 / Halle 2 und bringt Abwechslung in den Schweizer Markt für 3D-Druck-Anwendungen.

Diese enthält zehn Grundfarben, wovon ein weißes Polymer-Blend als Träger fungiert. Der Seideneffekt bzw. der Glanz wird erst im 3D-Druck richtig sichtbar. Mit der speziellen Farbzusammenstellung wird eine ausgetestete Basis angeboten die eine gute Druckbarkeit und einen hohen Glanzgrad aufweist, den so genannten Silk-Effekt. Das von GRAFE entwickelte Projekt wurde speziell entwickelt, um diesen edlen Glanzeffekt abzubilden. Dabei vermeidet die Auswahl bestimmter Pigmente eine Mattierung, welches zu höchstem Glanzgrad führt. Als Schwesterunternehmen der GRAFE Polymer Solution GmbH und Teil der GRAFE Gruppe ist es der Color Technik nun möglich, dieses spezielle Produkt nun auch exklusiv auf dem Schweizer Markt anbieten zu können.

Eine Vorschau für gestalterische Inspiration liefern zwei Farbkombinationen in einer formschönen Vasenoptik. Präsentiert werden die zwei Farbmodelle in einer hochwertigen Box. Eine Farbtabelle mit 17 Mischbeispielen soll hierbei als Anregung unter den unendlichen Farbkombinationsmöglichkeiten dienen und die verschiedensten Ansprüche von Anwendern abbilden. Sie dient zur Orientierung und soll es ermöglichen, Kundenanforderungen schnell gerecht zu werden. Darüber hinaus bekommt der Kunde entsprechende Dosiervorschläge. Die Präsentationsmuster liefern aber nur Anregung für Anwender, denn der Farbfantasie sind mit den Grundfarben keine Grenzen gesetzt und der Anwender kann selbst ganz kreativ seine Farben mischen und individuelle Farbtöne erzielen.

Dem Kunden wird die Möglichkeit geboten, selbst phantasiereich zu werden. Bislang gibt es auf dem 3D-Druck-Markt nur eine geringe Farbauswahl bei hochglanz Filamenten. Dieser Umstand ändert sich nun, da mit dem Masterbatch eine Grundlage zur Individualisierung angeboten und sich der Filament-Hersteller eigene Farben per Baukastenprinzip anmischen kann. Einige Vorschläge zur Rezeptierung kann per QR-Code in der Musterbox als Mischtabelle von GRAFE abgerufen werden und liefert erste Farbinspirationen und regt zum ausprobieren an.

Öffentlicher Applaus von Nutzer*innen

  • 1 Reto Pfister
  • 3 Urs Becker Messe Luzern AG, Leiter Design und Digital