Pressecorner

Les revues spécialisées suivantes sont disponible à la Swiss Plastics Expo. Nous remercions pour la coopération.

Coating International


«Coating International» informiert seine Leser monatlich über neueste Entwicklungen, Technologien und Anwendungen im Bereich der Beschichtung und Veredelung. Thematisiert werden dabei verschiedene Verfahren zur Beschichtung und Weiterverarbeitung von hauptsächlich bahnförmigen Materialien, aber auch die Chemie der unterschiedlichsten Beschichtungsmassen wie Klebstoffe, Lacke oder Farben.


EML


Einkäufer, Materialwirtschafter und Logistiker aus Industrie, Gewerbe, Handel wollen sachlich und richtig informiert werden. Deshalb lesen sie die Fachzeitschrift EML. EML – Einkauf Materialwirtschaft Logistik–informiert Abonnenten und zielgruppenrelevante Leser über Einkaufs- und Materialwirtschaftsthemen, Verpackungen, Lagerhaltung und Logistik sowie die neusten Produkte der gesamten Zulieferindustrie. Dafür bürgen sachkundige Fachleute in Redaktion und Verlag seit 50 Jahren. Profitieren auch Sie von diesem langjährigen Know-how und bestellen Sie Ihr Abonnement. Per E-Mail: info@einkauf.ch, telefonisch: 061 703 14 35. www.einkauf.ch


Eurotec


Die Fachzeitschrift Eurotec ist die massgebende Publikation auf dem Gebiet der Mikrotechnologie und erscheint 6x pro Jahr seit 1959. Der Versand an die gesamteuropäische Leserschaft erfolgt auf Grund eines sorgfältig ausgearbeiteten Planes an die Entscheidungsträger innerhalb der Maschinen- und Präzisionstechnikindustrie. Der gesamte redaktionelle Teil ist dreisprachig in Deutsch, Französisch und Englisch verfasst. Als wahre Fundgrube für Informationen wird die Online-Version täglich auf den neuesten Stand gebracht.


Der Konstrukteur


Der Konstrukteur berichtet kompetent und informativ über Antriebstechnik, Fluidtechnik, CAS/CAM/PLM, Konstruktionselemente, Automatisierungstechnik, Werkstoffe und Verbindungstechnik.


KUNSTSTOFF MAGAZIN


Das KUNSTSTOFF MAGAZIN präsentiert die Kunststoffbranche in seiner ganzen Breite. Die Redaktion berichtet kompetent und praxisnah über interessante Entwicklungen und News aus der gesamten Kunststoffindustrie: Anwendung und Innovationen von Rohstoffen, Maschinen und Geräten sowie Peripherie. Regelmässige Rubriken sind Qualitätssicherung, Mess- und Regelsysteme, Prüfgeräte, Dosier- und Fördersysteme. Im Fokus steht dabei der Bereich Kunststoff-Maschinen für Spritzgiessen, Extrusion, Blasformen und Werkzeug- und Formenbau. Aktuelle Berichte über Recycling-Technologien und Gummiverarbeitung runden das thematische Umfeld ab.

Mit der höchsten Auflage (IVW 20.653)  aller deutschsprachigen Titel der Kunststoffbranche bietet das KUNSTSTOFF MAGAZIN eine herausragende Branchendurchdringung: Ingenieure, Konstrukteure, Führungskräfte und Investitions-Entscheider aus den technischen Abteilungen, aus Einkauf und Logistik.

Das zielgruppengenaue Verbreiten Ihrer Werbebotschaft beim KUNSTSTOFF MAGAZIN ist einfach, denn wir verfügen als einzige Fachzeitschrift der Kunststoffbranche über die IVW-EDA, die eine geprüfte Empfängerstruktur ausweist. Sie wissen exakt, wer das KUNSTSTOFF MAGAZIN liest. Dass Sie bei dem KUNSTSTOFF MAGAZIN auf 82% Entscheider treffen ist somit nicht nur nachweisbar sondern auch nachvollziehbar.


K-ZEITUNG


Die K-ZEITUNG ist das profilierte und aktuelle Printmedium der Branche, das Informationen über und für die gesamte Wertschöpfungskette der Kunststoff- und Kautschukindustrie bereitstellt. Durch die strukturierte crossmediale Distribution von Themen über weitere Medienkanäle wie Online, Mobile und weitere Zusatzprodukte bietet die K-Zeitung der Branche eine konkurrenzlose Informationsdichte. Die K-ZEITUNG richtet sich an alle Unternehmen, die mit der Herstellung oder Verarbeitung von Kunststoff und Kautschuk und deren Zwischenprodukten beschäftigt sind. Dabei spricht die K-Zeitung Vertreter der gesamten Wertschöpfungskette – Rohstofferzeuger, Maschinen- und Anlagenbauer und Verarbeiter – an, und darüber hinaus Hersteller von Werkzeugen und Peripheriegeräten zur Produktion und Verarbeitung von Kunststoffund Kautschukprodukten. Angesprochen fühlen sich neben den Geschäftsführern und Inhabern auch Betriebsleiter sowie technisch und kaufmännisch Verantwortliche. Ebenso adressiert die K-ZEITUNG Multiplikatoren der Branche aus Verbänden und Institutionen.


Pack aktuel


Fachmagazin für Verpackungstechnik, -design und Intralogistik

Zielgruppe
Verpackungs-Industrie, Verpackungs-Designer, Verpackungs-Nutzer (Einkäufer, Marketing- und Produkt-Manager, Techniker,  Verpackungsentwickler in Handel und Industrie)

Ziele
Beschreibung und Interpretation der Ereignisse und Entwicklungen in der Verpackungsindustrie, einschliesslich Verpackungs-Design, für alle Hersteller und Anwender von Verpackungen und Verpackungsmaterialien sowie Verpackungsmaschinen


Swiss Engineering


SWISS ENGINEERING RTS ist das auflagenstärkste und bestverkaufte polytechnische Fachmagazin der Suisse Romande. Das offizielle Publikationsorgan von Swiss Engineering STV/UTS (Schweizerischer Technischer Verband, dem Verband aller diplomierten Ingenieurinnen und Ingenieure, Architektinnen und Architekten) erreicht monatlich die Schweizer Technik - elite (Ingenieure FH/HTL, CEO und Kader, technisches Management und Entscheider).


Technische Rundschau


Die Technische Rundschau ist seit über 100 Jahren unentbehrliche Informationsquelle für Entscheidungsträger in Produktion, Konstruktion, Automatisierung, Montage, Logistik, Einkauf sowie Aus- und Weiterbildung. Die Technische Rundschau ist die  führende technische Fachzeitschrift für die Schweizer Industrie. Sie bietet die schnelle, zielgerichtete Information über Produktneuheiten, aktuelle Technologien und Innovationen genauso wie fundiert recherchierte Anwenderreportagen, Hintergrundberichte und Marktanalysen. Regelmässig durchgeführte Expertengespräche, Branchenevents und Diskussionsforen runden neben einem recherchebasierten und genau auf die Zielbranche fokussierten Online-Auftritt das einzigartige Informationsangebot für die Schweizer Industrie ab. Technische Rundschau: Die 1. Wahl für Inserenten und Leser.